Siggis Apfel-Quark-Schnitten

Dazu brauchst du

2 kg säuerliche Äpfel
125 g Butter
250 g Zucker
1 Pk. Vanillepuddingpulver
1 kg Magerquark
5 Eier
6 EL Öl
3 EL Milch
300 g Mehl
1 Pk. Backpulver
eine Priese Salz

 

 

 

So bereitest du den Kuchen zu

1 Backofen auf 180 Grad vorheizen. Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in Spalten schneiden. Butter schmelzen und leicht abkühlen lassen. 175 g Zucker und Puddingpulver mischen. 850 g Quark mit 4 Eiern, der Zuckermischung und der Butter zu einer glatten Masse verrühren.
2 Für den Teig 150 g Quark, Öl, Milch und 1 Ei verrühren. Mehl, Backpulver, 1 Prise Salz und 75 g Zucker mischen, zum Quark geben. Alles erst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verarbeiten.
3 Quark-Öl-Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ca. 40 x 30 cm groß ausrollen und auf ein gefettetes Backblech geben. Den Teig bis in die Ecken des Blechs drücken und mit den Äpfeln belegen. Die Quarkmasse gleichmäßig darüber verteilen. Im heißen Ofen auf der mittleren Schiene ca. 40 Min goldbraun backen. Auf dem Blech vollständig abkühlen lassen.